Author Archives: DirkW

Ausflug zum Frankenhof


Am 24. Mai 2017 machten sich die Kinder mit ihren Erziehern und einigen Eltern auf dem Weg zum Frankenhof. Gemeinsam verbrachten alle einen wunderschönen, sonnigen und spannenden Tag. Bevor die Kinder den Frankenhof in Kleingruppen erkunden konnten, stärkten sich alle ersteinmal mit einem gemeinsamen Frühstück. Den ganzen Tag lang wurde nun die  Spiel.- und Entdeckungsmöglichkeiten erkundet, bis der Bus gegen 15:00 Uhr alle wohlbehalten zurück zum Kindergarten brachte.

Wandern mit Kindern? Total Entspannt!


Wandertag setzt Kita Buskamp in Bewegung Viele Eltern kennen das. Man macht sich auf den Weg und sofort beginnt der Nachwuchs mit Sätzen wie: „Können wir jetzt picknicken? Wie weit ist es noch? Meine Füße tun weh.“ Ganz anders lief es am Samstag beim Wandertag der „DRK Tageseinrichtung für Kinder Buskamp“. Rund 40 Kinder zwischen zwei und sieben Jahren marschierten vom Kindergarten bis zum Pfadfinderhaus. Dabei steckten sie sich gegenseitig mit guter Laune an, gemeckert wurde jedenfalls nicht. Und die Erwachsenen? Die konnten ganz gelassen wandern und das perfekte Ausflugswetter genießen. Gemeinsam mit dem Team der Kita hatten die Eltern des Fördervereins den Tag organisiert und natürlich auch eine kleine […]

„Bonnie“ geht in Rente -Therapiehund zum letzten Mal in Aktion


Zum letzten Mal trat im Mai 2017 Bonnie ihren Dienst als Therapiehund in unserer Kita Buskamp an. Nach so vielen „Dienstjahren“ hat sich Bonnie nun auch wirklich den Ruhestand verdient. Die positive Wirkung von Tieren, insbesondere zu Hunden, auf die kindliche Entwicklung ist lange bekannt. Kinder, die mit Tieren in Kontakt kommen, wachsen emotional gestärkt auf und zeigen eine Vielzahl sozialer Grundfertigkeiten wie Verantwortungsgefühl und Rücksichtnahme. Die Beziehung „Kind – Hund“ ist jedoch leider häufig geprägt von Missverständnissen und falschen Verhaltensmustern im Umgang mit den Vierbeinern. Das Zusammenleben von Mensch und Hund kann auch aus einer tiefverwurzelte Angst vor scharfen Zähnen und unerwarteten Reaktionen des Hundes bestehen. Hinzu kommen immer […]

Ponyführerschein mit „Gloria“


Ab Mai 2017 haben unsere Kindergartenkinder die Möglichkeit, im Rahmen eines Projektes einen „Ponyführerschein“ zu machen. An dieser Aktionsreihe dürfen alle Kinder aus unserem Kindergarten im Laufe ihrer Kindergartenzeit teilnehmen. Inhaltlich werden sich die Kinder mit verschiedenen Themen rund ums Pferd auseinandersetzen: – Lebensumstände eines Pferdes – Pferdesprache – Körperbau eines Pferdes – Verhaltensregeln im Umgang mit Pferden – Ausrüstung eines Pferdes – Pferdeleckerlis backen – Pferdepflege Natürlich ist es die größte Freude der Kinder, auf dem Pony Gloria reiten zu dürfen.

Gesunde Ernährung in unserer Kita


Im Rahmen unserer Konzeptionsarbeit haben wir uns mit dem Thema „gesunde und ausgewogene Ernährung in unserer Kita“ auseinander gesetzt. Eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, soll den Kindern schon früh zu Hause und in unserer Kita spielerisch vermittelt werden und sie so ein Leben lang prägen. Langfristig möchten wir den Kindern einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln näher bringen, um damit Wege für eine gesunde Lebensweise zu schaffen. In vielen Alltagssituationen und durch gezielte Angebote wollen wir die Kinder für diese Thematik sensibilisieren und aktiv teilhaben lassen. Die Kinder sollen sich mit  viel  Spaß, Bewegungsideen, Experimenten und unterschiedlichen Aktionen diesem Thema nähern. Durch erlebnisorientierte Angebote, wie z.B. Sinnesübungen, Geschmackstests, gemeinsames Essen, […]

Wir turnen in der großen Halle


Seit April 2017 haben unsere Kindergartenkinder die Möglichkeit in der großen Zweifachturnhalle neben dem Cabrioschwimmbad turnen zu gehen. Für die Kinder ist es eine tolle Erfahrung, sich in einer Halle frei bewegen, rennen und toben zu können. Die Kinder nutzen unter Anleitung die Großgeräte  und erfahren hierbei vielfältige Handlungsmöglichkeiten. Alle Turnangebote an diesem Nachmittag werden von uns intensiv ausgearbeitet und so vorbereitet, dass eine gezielte pädagogische Bewegungsförderung gewährleistet ist.  

„ Nicht hören, aber dazu gehören“


Am 07.03.2017 fand in der Zeit von 14:30 bis 16:00 eine gruppenübergreifende Informationsveranstaltung zu dem Thema „ Nicht hören, aber dazu gehören“ statt. Inhaltlich wurde den sehr interessierten Eltern praxisnah dargestellt, was man unter dem Begriff Schwerhörigkeit versteht und welche Hilfsmittel in Alltag methodisch eingesetzt werden. Es folgte eine Einführung in die Gebärdensprache und viele praktische Tipps, die den Umgang mit Betroffenen im Alltag erleichtern. Die anwesenden Eltern äußerten in der abschließenden Fragerunde großes Interesse und ein sehr positives Feedback.

Weihnachten der Tiere


Im Morgenkreis haben wir vor einigen Tagen zusammen die Geschichte vom kleinen Weihnachtsmann gelesen, der zu klein ist um zu den Kindern zu reisen und deshalb die Tiere im Wald beschenkt. Die Schmetterlingskinder haben den Wunsch geäußert, auch die Tiere im Wald zu beschenken. Nach einigen Überlegungen sind sie zu dem Entschluss gekommen, dass sich die Tiere am meisten über Futtergeschenke freuen würden. Aus diesem Grund sind wir einen Tag vor Weihnachten in den Wald gegangen, um den Tieren Kleinigkeiten bereit zulegen (zuhängen) und ihnen so vielleicht auch eine kleine Freude zu Weihnachten bereiten. Wir wünschen allen Familien ein wundervolles Weihnachtsfest und erholsame Ferientage!  

Gemütliches Frühstück zum Jahresausklang


Ganz gemütlich den letzten Kindergartentag in diesem Jahr so kurz vor Weihnachten zu genießen, stand auf dem Tagesprogramm der Sonnenblumengruppe. Mit einem gemeinsamen Frühstück und besinnlicher Weihnachtsmusik, genossen die Kinder mit ihren Erziehern diese Atmosphäre.

Kinovorstellung in der Adventszeit


Zum Ende des Kindergartenjahres haben wir als kleine Überraschung für die Kinder, verschiedene Kurzfilme der Bücher, „Wo die wilden Kerle wohnen“ und „Der Grüffelo“, als Medienerlebnis in mehreren Kinovorstellungen angeboten. In den Vorstellungen wurden jeweils zwei unterschiedliche Versionen der bekannten Kinderbücher mit Stabfiguren, als Puppentheater, als Schatten- und Theaterspiel dargestellt. Die Kinder genossen gespannt diese besondere Aktion und das Warten auf Heiligabend wurde so ein bisschen verkürzt.