Home » Konzept

“Wenn ich nur darf, wenn ich soll,
aber nie kann, wenn ich will,
dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.

Wenn ich aber darf, wenn ich will,
dann mag ich auch, wenn ich soll.
Und dann kann ich auch, wenn ich muss.

Denn schließlich – die die können sollen,
müssen auch wollen dürfen.”

(Verfasser unbekannt)

Kurzkonzept

Unsere Einrichtung steht unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes, Ortsverein Senden, deren Auftrag auf den Grundsätzen und dem Leitbild des DRK`s basiert.

Unsere Kinder sollen dazu befähigt werden, selbstbestimmt und eigenständig, gemeinschaftsfähig und kompetent ihre Lebenssituationen zu bewältigen.

Ausgangspunkt sind dabei für die Kinder bedeutsame Situationen, aus denen Lerninhalte abgeleitet werden. Seine Kompetenzen soll das Kind dabei in realen Situationen und Erfahrungszusammenhängen und nicht in künstlichen Lernarrangements erwerben.

Ziel dabei ist es, dass Kinder Lebensereignisse und erlebte Situationen nacherleben, verstehen und aufarbeiten und damit ihr gegenwärtiges Leben besser verstehen und praktische Situationen bewältigen können.

Die Kinder sollen lebenspraktische Kompetenzen aufbauen und erweitern, ihre Erfahrungshorizonte vergrößern, ihre Selbständigkeit weiter entwickeln und sich als Teil ihrer Umwelt verstehen.

Dabei soll stets das Spiel des Kindes im Mittelpunkt seiner Entwicklung stehen.